Kickboxen - Mixed Martial Arts (MMA) - Grappling



Kickboxen ist eine Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen wie bei den Kampfsportarten mit konventionellem Boxen verbunden wird. Um möglichst Effizient zu sein verbinden wir das Kickboxen mit Muay Thai, Tae Kwon Do, Sanda und Boxen.

Da wir ein Mitglied beim grössten Schweizerischen Kickbox-Verband SCOS sind und einige Athleten aktuell an Turnieren teilnehmen, wird auch mehrheitlich nach K1 Regeln trainiert.

Natürlich werden hier Koordination, Kraft-Ausdauer, Konzentration und Mentale stärke gefördert und deshalb kann und sollte Jedermann und Frau zumindest einmal an einer Trainingseinheit teilgenommen haben. 



Mixed Martial Arts kennt man als Vollkontakt - Sport und ist mit vielen Regeln verbunden.

Ursprünglich hat man immer wieder verschiedene Kampfkünste und Sportarten gegeneinander duellieren lassen, um herauszufinden welcher Stil am effizientesten ist. In all den Jahren hat sich nie eine Kampfkunst allein als "definitiv Kompletteste" durchsetzen können. Sondern immer der eine Kämpfer gewonnen der die Kunst ausübt. 

Ganz nach dem Motto von Bruce Lee, hat jeder als Individuum seine eigene Stärken und Vorteile, die Er/Sie ausnutzen soll.

In dieser Klasse werden vor allem Bodentechniken aus dem Brasilianischen Jiu Jitsu und Ringen trainiert, wo wir viele verschiedenen Hebel-Würge-Techniken erlernen um den Gegner zur Aufgabe zu zwingen. Wenn jemand Erfahren genug in dieser Kunst ist, spielt Körpergewicht bei einer Auseinandersetzung keine grosse Rolle mehr. Mit den nötigen Techniken und Kontrolle wird der Gegner in solche Positionen gebracht, wo er nicht mehr in de Lage sein wird überhaupt einen Schlag ausführen zu können.   

 

Allgemeines.....  

"Nimm an was Nützlich ist, lass weg was Unnütz ist und füge dein Eigenes hinzu."   Bruce Lee
Deshalb versuchen wir hier in jeder Distanz und Situation möglichst Effizient zu agieren und praktizieren
 neben Schlag und Kicktechniken aus dem Muay Thai, Kickboxen, Sanshou, auch Elementen wie Ringen, Brazilian Jiu Jitsu und Judo. 

Letztendlich geht es nur um Selbsterkenntnis indem wir uns überwinden und uns stetig weiterentwickeln können, um auch fähig zu sein uns in jeder schwierigen Lage anpassen zu können.